Wer macht so eine Seite?
Gute Frage... zuerst stelle ich mich ganz kurz vor, dann folgt ein kleines Interviw... hehe...

Ich heiße Nastassja, bin 18 1/2 Jahre alt. Meine Mutter ist Kroatin, aber in Deutschland aufgewachsen und dann mit ihrer Familie in die Schweiz gezogen. Mein Vater ist Schweizer. Ich bin also Halbrkaotin und auch zweisprachig aufgewachsen, weil meine Mutter das so wollte!
Sie trennten sich, als ich im Grundschulalter war, aber es sollte einige Jahre dauern, bis die Scheidung durch war. Da war ich 14. Kurz nach dem Urteil bekam ich Bulimie. Ohne speziellen Auslöser in diesem Moment - die Ursachen liegen weiter zurück...
Ich kotzte, und zwar richtig, 10-20mal pro Tag, und das war bloß Durchschnitt. Wie ein Körper das aushält - ich hatte nicht mal wirklich Haarausfall oder sowas - weiß ich bis heute nicht. War es ein Wunder?
Ich hielt mein Gewicht - rund 50 kg bei 1.66m - konstant, bis ich bei einem kleinen "Kotzunfall", der natürlich niemand mitbekommen hatte, fast verreckt wäre. Ich wurde magersüchtig. Mit 16.
Von da an ging mein Gewicht rauf und runter... mal war ich untergewichtig (nie so stark), mal an der Grenze zum Normalgewicht.
Im Sommer 2006 hatte ich mein Tiefstgewicht von knapp 39 kg und wurde von meiner Mutter gemästet... von da an las ich in "pro ana"-Blogs. Im Januar meldete ich mich in einem großen Forum an, im April im wohl Größten (deutschsprachigen) des ganzen Internets... - wie auch immer. Mein Gewicht flog wieder runter, bis ich wieder 39 kg wog. Ich brach mitten auf der Strasse zusammen und kam für ein paar wenige Tage ins Krankenhaus (Diagnose "anorexia nervosa", ich versprach, eine Thera zu machen, das war's, ich wurde sofort entlassen. Mein Gewicht war wohl noch nicht so lebensbedrohlich....!
Im Juli bin ich nach Kroatien, sozusagen meine zweite Heimat, gezogen. Ich werde am 22. August für mehrere Wochen in eine riesige Spezialklinik hier gehen! Im Januar drücke ich dann für ca. 10 Monate nochmal die Schulbank und mache das hiesige Abi, damit ich studieren kann!
Ich habe einen Freund, den besten und liebsten den es gibt... er ist 23 und arbeitet nur vorübergehend hier, weil er Deutscher ist... wir sind erst vor Kurzem zusammengekommen, aber ich liebe ihn und er weiß alles und liebt mich so, wie ich bin, danke, für deine Geborgenheit, die du mir gibst, für deine Wärme und Fürsorglichkeit, deine liebevolle Art, für deine starke Schulter zum Anlehnen, für deine offenen Ohren, deine tröstenden Arme!!! Ich empfinde etwas für dich, was ich noch nie auch nur annähernd bei jemandem gespürt habe!

Wie sieht Nastassja aus?
Nicht breit und nicht schmal, normal eben, eher dünn, braune, glatte, volumenarme, feine schulterlange Haare mit schrägem, langem Pony, olivfarbener Teint aber blasses Gesicht, 1,66m, kleine Oberweite, schmale Lippen, spitzes Kinn, kleine, grau-grüne Augen.

Wie schwer war Nastassja in ihren dicksten Zeiten?
Etwa 56 kg bei 1,57 - also schon ein paar Jahre her. War nicht dick, aber mollig! Meine ganze Kindheit über. Sicher bin ich mir bei den Zahlen auch nicht, aber in etwa stimmt es.

Warum hat Nastassja eine Essstörung bekommen?
Meine Kindheit war ein einziges Chaos und mein Vater (no comment, ist zu schwer für mich und zu privat)... Könnt es euch ja vielleicht vorstellen (nein, er hat uns nicht verprügelt).

Hat Nastassja Geschwister?
Ja, ich habe eine Schwester, die zwei Jahre jünger (und gesund) ist. Sie lebt mit meiner Mutter und meinem (super) Stiefvater in der Schweiz.

Wo wohnt Nastassja? Allein?
In Zagreb, eher in einem Vorort. Ich wohne im riesigen Haus meines Großonkels, dort wohnen noch viele Verwandte mehr; Großtante, Großcousine, Tanten, Onkel, etc... ist toll da. Ich hab ein großes Zimmer.

Was macht sie im Moment? Rumsitzen?
Ich arbeite im Restaurant meines Großonkels, ziemlich viel sogar...

Was will Nastassja später machen?
Studieren, aber was, weiß ich noch nicht!




Gratis bloggen bei
myblog.de